Weckruf

Du musst dich mal entscheiden!

Du, ja genau du, dich meine ich. Du meckerst, du jammerst, du beleidigst und du schimpfst:

„Die bösen osteuropäischen Lkw Fahrer. Sie machen alles kaputt, sie klauen, sie überholen im Überholverbot, sie fahren zu schnell und das alles für weniger Geld und überhaupt, denen gehört einfach mal eine auf’s Maul gehauen!

Und die Regierung?

Alles nur Verbrecher. Die sind doch alle nur dumm, korrupt und unfähig. Die vernichten gnadenlos unsere Existenzen. Da müsste endlich mal was passieren.“

Aha? Was denn?

Mit Worthülsen und leeren Drohungen sinnlos um sich schmeißen, dass es nur so kracht? Sich ständig über das Verhalten der Anderen aufregen? Facebook Postings in den Kommentarspalten mit angestautem Frust zu spammen? Die ganze Zeit jammern und mosern?

Ganz ehrlich. Du willst dass sich etwas ändert und das ist dann alles was du dabei drauf hast?

Menschenskind, du bist Lkw Fahrer!!! Gerade du solltest es besser wissen.

Bist du nicht derjenige welcher da draußen vor Ort selbstständig Lösungen finden muss?

Dich stell ich mir in einer Tankstelle vor, wie du vor dem Bieregal stehst und dir zum Feierabend die falsche Biermarke ausgesucht hast. Du setzt an und stellst fest, dass das Bier wie eingeschlafene Füße schmeckt. Du zeterst und moserst wie widerlich doch dieses Gesöff ist. Aber eins tust du nicht. Etwas an dem Umstand ändern. Trotz des weiteren Bierangebotes im Regal und der Möglichkeit sich für eine andere Marke entscheiden zu können, schimpfst du weiter und würgst dir das widerlich schmeckende Gebräu herunter. Wenn ich in dieser Tanke neben dir stehen würde und ich dich so erlebe, dann würde ich relativ zügig das bunte Auto mit den viereckigen Rädern anrufen, um dich abholen und erstmal auf deinen geistigen Zustand überprüfen zu lassen. Und weißt du was? Dieses Verhalten ist leider so typisch für „so viele“ aus unserer Branche.

Wie oft bist du im letzten Jahr von der Arbeit nach Hause gekommen und hast deiner Familie die Ohren voll geheult, wie schlimm es doch in deinem Job mittlerweile geworden ist?

Alle sind soooo schlecht und grausam zu dir, außer Mutti natürlich.

Und was passiert?

Deiner Frau hängen die immer wieder selben Geschichten über die ach so bösen Ausländer, dem Fehlverhalten der anderen Verkehrsteilnehmer, deinem Chef und den Politikern sowieso, langsam meilenweit zum Halse raus.

Du bist nur am Meckern und am Schimpfen, aber was tust du wirklich brauchbares dagegen?

NICHTS!!!

Du denkst und lebst lieber in Problemen, anstatt mal über Lösungsmöglichkeiten nachzudenken. Du gehörst zu der Sorte Mensch, die uninformiert durch die Lande zieht. Du bist der ganze Stolz unserer Politiker. Bei einem wie dir ist kein Widerstand zu erwarten. Die sagen sich: „Ach der meckert nur und informiert ist er auch nicht.“Und so können die cleveren Politiker, ja das sind sie nun mal, immer schön so weiter machen wie sie es bis jetzt getan haben. Ihre Cleverness gegen dich ausspielen.

Ja, genau. Ob du es glauben magst oder nicht. Sie sind cleverer als du. Das Problem dabei ist, dass sie ihre Klugheit nicht zu deinem, sondern zu ihrem eigenem Vorteil einsetzen.

Und was machst du?

NICHTS!!!

Wenn du wirklich mit etwas unzufrieden bist, dann musst du auch etwas ändern oder so weiter machen wie bisher. Aber dann solltest du endlich die Klappe halten und andere nicht mit deiner Unzufriedenheit und Untätigkeit belästigen. Denn es nervt, und zwar gewaltig.

Und komme bitte nicht mit der Ausrede, dass das doch alles nichts bringt. Die innerdeutsche Mauer ist vor über 20 Jahren nämlich auch nicht von allein gefallen. Alles ist unmöglich, bis einer oder viele das Gegenteil beweisen. Nur muss man sich auch bewegen und was tun. Vom Meckern und Schimpfen hat sich noch nie etwas geändert.

Du willst ernsthaft, dass sich etwas verändert?

Dann fange als erstes bei dir an und arbeite an Lösungen. Es ist wie bei IKEA. Entdecke die Möglichkeiten und davon gibt es reichlich. Sag deiner Frau, dass du ab jetzt besser gelaunt und entspannter nach Hause kommst und dafür lieber mal ein Wochenende opferst, weil du z.B. auf einer Demo Flagge zeigen willst. Zeige deiner Umwelt, dass du ein informierter Kraftfahrer bist, der anhand seiner Cleverness in der Lage ist, dem wirklichen Verursacher eines Missstandes Paroli zu bieten.

Das ist dein Weckruf Kollege!

STEH ENDLICH AUF, HANDLE, SEI CLEVER und GEWINNE!!!