Freitagstexter

Lesezeit 2 Minuten

15. März 2019

Normalerweise ist mein Leben nicht danach ausgerichtet, meine Person über irgendwelche Auszeichnungen zu definieren oder besser gesagt, gehen mir Trophäen, Medaillen, Abzeichen, Pokale oder dergleichen meilenweit am Helm vorbei. Und dennoch – ich habe einen Pokal gewonnen. Jetzt nicht so einen im 100 Kubikmeter Synchronbasteln mit Sichtbeton. Nein, nein. Ich habe bei meinem verehrten Berufskollegen Dieter Schlabonski bzw. auf dessen Blog, ein Foto gesehen und dieses im Rahmen des Freitagstexter Wettbewerbes, einfach mal spontan gewinnbringend betextet.

Um dieses Foto handelte es sich:

Und mit diesem spontan eingefallenem Satz habe ich den Freitagstexter Pokal gewonnen:

Auf Grund von Platzmangel verlegt die Salzgitter AG ihre Stahlproduktion auf die Straße.

Natürlich möchte ich mich an dieser Stelle recht herzlich für die virtuelle Auszeichnung bedanken und einhergehend einen neuen Freitagstexter Wettbewerb starten.

Es ist im Prinzip ganz einfach. Du schaust dir das folgende Foto an und schreibst (eine eigene Webseite vorausgesetzt) im Kommentarbereich dieser Seite, was dir spontan dazu einfällt. Ob ein Satz oder nur ein Wort, ob eine kleine Geschichte oder nur ein Reim, das Motto lautet auf jeden Fall ähnlich dem eines nordrheinwestfälischen Swingerclubs: „Alles kann, nichts muss. Hauptsache es erotisiert den Geist.“ Ich nehme mir dann die Freiheit heraus und prämiere den meiner Meinung nach, innovativsten/kreativsten Fototextkommentar. Den, das oder die Gewinn/er/in werde ich dann am 20. März 2019 auf meinem Blog veröffentlichen und ihr, das oder ihm den Freitagstexter Pokal virtuell übergeben und damit gleichzeitig selbiges/in/en bitten, den nächsten Freitagstexter Wettbewerb auf ihrer/ihner/seiner Internetpräsenz zu initiieren.

Hier das zu betextende Foto:

So, nun ran an die Tastatur und die richtigen Buchstaben in der richtigen Reihenfolge bis zum 19.03.19 – 23:59:59 Uhr ordentlich gedrückt halten.

Ich bin gespannt ;-)

5 Gedanken zu “Freitagstexter

  1. „Wenn der Löffel umfällt, ist der Kaffee zu schwach. Wenn er nicht schmilzt, ist er zu kalt. Das sind die zwei Grundregeln eines jeden guten Kaffees.“ — „Kaffee?! Du sagst ‚Kaffee* dazu? Das ist hochraffiniertes Industrie-Koffein in einer rübenzuckergepufferten Lösung!“

    (Versandhinweis: ein fast identischer Beitrag von gestern scheint nicht angekommen zu sein.)

  2. Nicht daß ich sonderlich scharf auf den Pokal wäre, aber morgen ist Freitag — eine Verleihung desselben wäre allmählich mal überfällig. Die Leut beschweren sich schon bei mir in den Kommentaren, daß es nicht weitergeht.

    Okay: Ein Leut.

    Wann ist Pokalisation?

Schreibe eine Antwort zu boomerang2nd Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.