Journalismus, so wie er sein sollte

Lesezeit 1 Minute

15.11.2018

Was ist (wirklich) los in Sachsen?

Sachsen, ein Bundesland voller Neonazis?

Ein Lichtblick in Zeiten postfaktischer „Lügenpresse“. Da macht sich ein Journalist tatsächlich auf zu den Menschen vor Ort, um mit ihnen über ihre Probleme und ihre Sicht zur aktuellen politischen Lage, nicht nur in Sachsen, sondern auch in ganz Deutschland zu sprechen. Und das alles auf eine neutrale und unvoreingenommene Art und Weise.

Dass ich das noch erleben darf ;-)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.