Grünkohl-Batteriesäure-Birne?

Lesezeit 1 Minute

01.03.2017

Ein Gastartikel von meinem Berufskraftfahrerkollegen Dieter Schlabonski

Na, wer bekommt da nicht Lust auf ein Breichen? Gesehen auf einem ungenannt bleibenden Autohof, wo ja die klassische Zielgruppe für maßlos überteuerte angeblich gesunde Leifsteil-Produkte, der Berufskraftfahrer, ein- und ausgeht:

image

Vom Preis will ich ja gar nicht anfangen, obwohl, über ein Cent/ml ist schon sportlich, finde ich. Schon spannender ist da die Tatsache, daß, wie mir ein Vögelein zuzwitscherte, “frisch zubereitet” ein Euphemismus ist für “vor hoffentlich weniger als 48 Stunden frisch aufgetaut”. Das führt dann zu solchen appetitlichen Effekten wie hier in der linken Flasche zu erkennen:

image

Die Krönung finde ich aber trotzdem die Geschmacksrichtungen.

Mein bisheriger Favorit ist “Green Reviver” (Banane-Grünkohl-Mango-Zitronengras). Hoffentlich kommen aber meine anderen Lieblingssorten “Kick in the Nuts” (Mandarine-Teewurst-Motoröl SAE 30), “Take This” (Batteriesäure-Brombeer-Limburger) und “Sit on My Face” (Litschi-Schafsurin-Kühlerfrostschutz-Zwiebel) auch bald ins Programm!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.