Die Lüge vom sauberen Lkw

Lesezeit 2 Minuten

23.01.2017

Ein Gastkommentar von meinem Berufskraftfahrerkollegen Udo Skoppeck

Eine Dokumentation über betrügerische Machenschaften in vermutlich überwiegend osteuropäischen LKW. Leider wurde in dem Bericht nicht auf deutsche Fahrzeuge und Unternehmer eingegangen, wodurch mal wieder der Eindruck ensteht, dass es immer nur MOE Staaten (mittel- und osteuropäische Länder) betrifft. Die Fahrzeuge kommen oft gepflegt daher und lassen vermuten, dass sie über die neueste Technik verfügen, tun sie auch, aber man sieht nicht, dass die Abgasreinigungsanlage mit wenig Aufwand abgeschaltet wurde. Das ist vorsätzliche Umweltverschmutzung, Steuerhinterziehung, Mautprellerei und illegale Vorteilsnahme durch unlauteren Wettbewerb. Wenn wir privat hinter solch einem manipulierten LKW her fahren atmen wir die giftigen Abgase ein und wundern uns später z.B. über Kopfschmerzen oder ähnliches. Das ist faktische Körperverletzung, und die deutschen Behörden tun NICHTS dagegen.

Auch der jeweilige Fahrer macht sich hier mitschuldig. Ein Fahrer der einen LKW fährt und am Ende des Tages nicht merkt, dass der AdbBlue Tank keinen Verbrauch anzeigt, dieser Fahrer begeht genauso wie sein Unternehmer eine vorsätzliche Straftat.

Diese aufklärende Reportage des ZDF ist eine deutliche Aufforderung an die deutschen Behörden endlich tätig zu werden. Unsere Nachbarländer sind längst aktiv, das zeigt auch der im Beitrag angesprochene Polenschalter, da die polnischen Behörden offensichtlich genau wissen worauf sie achten müssen. Es kann und darf nicht geduldet werden, dass kriminelle Unternehmer auf unseren Strassen unterwegs sind, unsere Umwelt schädigen und durch billige Frachtpreise unsere Transportunternehmer und unsere Arbeitsplätze gefährden.

Spätestens nach dieser Reportage machen sich unsere Behörden der Mitwisserschaft von Steuerhinterziehung und Umweltverschmutzung im großen Stil schuldig und wenn sie nicht energisch darauf reagieren auch strafbar.

*Meine persönliche Meinung dazu:

VW Abgasskandal? – Lächerlich!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.