40 PS mehr

Lesezeit 3 Minuten

15.01.2017

Eigentlich wollte ich in der Innenstadt nur zum Friseur und mir einmal die Murmel abdrehen lassen. Wenn ich aber schon mal hier bin, dann kann ich ja auch bei Media Markt vorbei gehen und mir eins, zwei Dinge für den Haushalt besorgen.

Auf dem Weg zur dementsprechenden Abteilung komme ich am Stand der Marke mit dem angefressenem Apfel vorbei. Hier entdecke ich ein in meinen Augen wunderschönes Laptop. Genauer gesagt, ein Mac Book und gleich daneben noch ein Mac Book Pro. Schmal, dünn und von einer Eleganz, einfach schick. Als ich auf die Beschreibungstafeln der Geräte schaue, sehe ich nicht nur die unterschiedlichen Ausstattungsmerkmale, sondern auch die Preise. Mein lieber Mann, 1400 Euro für das Mac Book und 1700 Euro für das Mac Book Pro. Mein Gott, ich möchte gar nicht erst wissen was das in richtigem Geld ist.

Da ich noch etwas Zeit habe, probiere ich eines der beiden Geräte aus und bin zugegebenermaßen beeindruckt. Das Gerät gefällt mir wirklich gut. Kaufen würde ich es mir dennoch nicht. Es ist mir einfach zu teuer und kompatibel mit meinem Android Boliden ist es auch nicht. Dieses geschlossene Apple Ökosystem ist einfach nicht mein Ding.

Während ich da so am Herumtesten bin, vernehme ich neben mir einen türkischen Jugendlichen mit seinem Vater. Das Interesse des Jugendlichen an den beiden Geräten ist groß. Nur weiß er nicht genau für welches der beiden Geräte er sich entscheiden soll. Das Mac Book oder doch eher das teure Mac Book Pro. Ich überlege mir so im Stillen, warum überlegt der Bengel eigentlich so lange, der Vater bezahlt doch. Naja, egal.

Jetzt kommt eine Media Markt Verkäuferin mit Apfelschild am Revers auf Sohn und Vater zu. Der Sohn legt gleich los.

Der Sohn:

Ich kann mich nicht entscheiden welches ich kaufen soll. Das Mac Book oder das Mac Book Pro. Können Sie mir sagen was der Unterschied zwischen den beiden Geräten ist?

Media Markt Verkäuferin mit Apfelschild am Revers:

Man könnte sagen, dass das hier 40 PS mehr hat. Das ist halt etwas besser ausgestattet als das Andere.

Ich muss anfangen zu grinsen. Der Sohn bemerkt das und spricht mich an.

Warum grinsen Sie?

Eigentlich wollte ich sagen, dass er mit dem Mac Book Pro einfach etwas schneller fahren kann. Da ich aber kein Media Markt Verkäufer bin und hier auch Niemandem den Job streitig machen will, sage ich stattdessen, dass ich einfach nur ein glücklicher Mensch sei.

Der Sohn wendet sich wieder der Media Markt Verkäuferin zu und stellt noch eine Frage. Aber dieses Mal mit erhöhtem Schwierigkeitsgrad.

Der Sohn:

Können Sie mir das bitte genauer erklären? Wo ist der genaue Unterschied zwischen diesen beiden Geräten? Ich will da nix Falsches kaufen.

So und jetzt wird es erst richtig interessant. Da die gute Frau nicht vor hat sich bis auf das Unterhemd zu blamieren, ruft sie einen anderen Media Markt Verkäufer hinzu.

Der Sohn zum Media Markt Verkäufer:

Können `Sie` mir denn den Unterschied zwischen diesen beiden Geräten erklären?

Media Markt Verkäufer kurz und knackig:

Der Preis. Das Mac Pro ist etwas teurer.

Alter Schwede, ich kipp gleich um. Da wäre ich ja im Leben nicht drauf gekommen. Was wären wir bloß alle ohne eine gute Beratung?

Der Sohn:

Ja ja, das ist mir schon klar. Aber was unterscheidet die beiden Geräte von der Arbeit her? Welches ist denn nun besser für mich?

Der Media Markt Verkäufer:

Das kommt ganz darauf an was sie damit vorhaben.

Der Sohn:

Ich will damit meine Hausaufgaben machen und im Internet surfen will ich damit auch.

Der Media Markt Verkäufer:

Dann sollten Sie das Mac Book Pro kaufen. Dann haben Sie das perfekte Gerät für Sie.

So, ich hab genug gesehen, ich muss jetzt los.

2 Gedanken zu “40 PS mehr

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.