Sammelgut

Lesezeit 1 Minute

03.04.2014

Heute muss ich bei einem Kunden Sammelgut für mehrere unterschiedliche Kunden laden. Dieses Material fahre ich dann zu unserem Betriebshof, wo es dann entladen und wieder auf andere Lkw’s welche dann in die dementsprechende Richtung weiterfahren, verteilt wird.

Damit ich weiß, ob sich auch alles Material für alle Kunden auf meinem Lkw befindet, habe ich zum Abgleich eine Lade Liste dabei, die heute allerdings auch ziemlich umfangreich ist.

Ankunft beim Pförtner des Kunden.

Guten Tag, einmal für meine Firma Sammelgut laden

bitte.

Pförtner:

Für welche Kunden genau?

Ich:

Das sind diverse Kunden. Ich hab die jetzt alle einzeln nicht im Kopf. Das wird alles bei uns auf dem Betriebshof wieder entladen und neu verteilt.

Pförtner:

Na, ich muss das schon genau wissen.

Ich:

Ok, einen Moment bitte. Ich geh eben zum Auto und hole die Lade Liste.

Pförtner:

Ok, so is Recht junger Mann.

Wieder zurück beim Pförtner. Er schaut genau 0,025 Sekunden lang auf meine Liste, nimmt den Telefonhörer in die Hand und meldet sich mit folgenden Worten im Versandbüro:

Moin, hier ist der Sammler für euch. Kann er rein fahren?

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.