Durchblick

Lesezeit 1 Minute

29.05.2013

Treffe einen Kollegen der die ganze Frontscheibe seines LKW’s mit Wimpeln, Fähnchen, Namensschildern, Plüschtieren und Leuchtelementen bestückt hat. Aus sicherheitstechnischem Interesse bzw. auch stellvertretend zum Wohlergehen meiner Mitmenschen frage ich ganz unauffällig nach, ob er überhaupt noch etwas durch die Scheibe sehen kann. Die Antwort kam zwar schnell wie aus einer Pistole geschossen, bekundete aber dennoch ein leichtes Unverständnis.

Er:

Na, du hängst dir zu Hause doch auch Bilder an die Wand.”

Ich:

“Erst mal vielen Dank für die direkte Beantwortung meiner Frage ;-) und nun zu deiner Antwort. Ich habe den großen Vorteil nicht täglich darauf achten zu müssen, jemand anderem mit meinem Wohnzimmer auf Grund von schlechten Sichtverhältnissen, hinten drauf zu fahren.”

Er:

“Wie jetzt?”

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.