Mit Abstand der Beste

Lesezeit 1 Minute

12.04.2013

Am nächsten Autobahnkreuz biege ich rechts ab und lasse mich danach links in die dicht aneinandergereihte LKW-Perlenkette liebevoll mit aufnehmen. Trotz des dichten Verkehrs halte ich genügend Abstand zum Vordermann. Allerdings wird dieser Abstand immer wieder gern von einigen Autofahrern dazu benutzt, sich wie ein abgeschossener Pfeil in die nächste Ausfahrt hinaus zu katapultieren.

Aber ärgere Dich nicht, denke ich mir so im Stillen, schließlich hast Du ja selbst eine Kleinigkeit dafür getan, um für etwas mehr Sicherheit im Straßenverkehr zu sorgen. Ich habe mir nämlich ein kleines Schild mit der Aufschrift:

*Wenn du diesen Text lesen kannst, bist Du zu dicht aufgefahren.*

besorgt und selbiges an das Heck meines LKW’s montiert. Keine 2 Minuten später, nach dem Autobahnkreuz, funkt mich der Kollege direkt hinter mir an und sagt mit einem leicht hämischen Unterton:

“Ist ja richtig niedlich dein Schild da mit dem Spruch Kollege, aber das bringt doch alles nichts bei dem dichten Verkehr heutzutage?”

Ich:

“Bei solchen Kollegen wie Du einer bist bringt es nichts, das stimmt.”

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.